Chile lockert Einreisebestimmungen für Besucher

Ab 1. Mai 2022 werden alle Übergänge an den Landesgrenzen zwischen Chile und den Nachbarländern wieder geöffnet, und es gelten gelockerte Einreisebestimmungen. Nachfolgend alle aktuellen Bedingungen zusammengefasst:

  • Die Einreise ist weiterhin nur für vollständig geimpfte Personen möglich.
  • Die Impfungen müssen zwar nicht mehr zwangsläufig über das Portal Mevacuno.gob.cl validiert werden, dennoch ist dies ratsam, da nur so der digitale Mobilitätspass (pase de movilidad) ausgestellt wird, der weiterhin für den Zutritt zu Restaurants, Veranstaltungen, Kino etc. benötigt wird.
  • Ab 14.4.2022 entfällt die Pflicht, vor Abflug einen PCR-Test zu machen. Bei der Einreise werden Passagiere stichprobenartig getestet.
  • Weiterhin notwendig ist das Ausfüllen eines Einreiseformulars frühestens 48 Stunden vorab sowie der Nachweis einer Auslandskrankenversicherung, die Krankheiten im Zusammenhang mit COVID-19 abdeckt.

Die Maskenpflicht im öffentlichen Raum entfällt ab dem 14. April. Eine Maske muss weiterhin in geschlossenen Räumen und im öffentlichen Nahverkehr getragen werden.