Bedingungen für dein Praktikum in Chile

Spanischkenntnisse

Unabdingbar sind in den meisten Firmen und Institutionen Grund- oder fortgeschrittene Kenntnisse im Spanischen. Vor oder während des Praktikums kannst du einen auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Sprachkurs besuchen. Dabei arbeiten wir mit ausgewählten Sprachschulen in Santiago und anderen Landesteilen zusammen.

Praktikumsvergütung

Praktika sind in Chile prinzipiell unbezahlt, es sei denn, die Firma oder Institution bietet eine (meist geringe) Bezahlung von sich aus an. Größere Firmen zahlen in der Regel einen Mittagessen-Bon und einen Fahrtkostenzuschuss. Zuschuss und/oder Praktikums-Vergütung übersteigen jedoch selten 100.000 Pesos (ca. 150 EUR) pro Monat.

Praktikumsdauer

Praktikumsdauer und -termin kannst du in der Regel nach deinen Wünschen gestalten. Wir empfehlen, mindestens drei bis sechs Monate einzuplanen, um die Aussichten auf eine Stelle zu erhöhen und damit sich der Einsatz sowohl für dich als auch für die Firma bzw. Institution lohnt. Absolutes Minimum sind zwei Monate.

Brauche ich ein Visum?

Bei der Einreise erhalten Ausländer, die ohne Visum nach Chile kommen, kostenlos eine "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte), die zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen berechtigt und durch Aus-und Wiedereinreise erneuert werden kann. Wenn man nicht bei einer Regierungsbehörde oder einem großen internationalen Unternehmen in Chile arbeitet, kann das unbezahlte Praktikum mit diesem normalen Touristenvisum durchgeführt werden, da in der Regel der Praktikumsgeber von den Praktikanten kein temporäres Visum verlangt.

Bei Ablauf der Touristenkarte gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Du kannst offiziell eine einmalige Verlängerung bei der Extranjeria (Ausländerbehörde) beantragen, dies ist mit Kosten von ca. 75 Euro verbunden
2. Du unternimmst vor Ablauf einen Wochenendausflug ins nahe Argentinien (Mendoza). Bei der Wiedereinreise nach Chile wird dir automatisch eine neue Touristenkarte ausgestellt, die erneut 90 Tage gültig ist. Also eigentlich die wesentlich bessere und billigere Lösung.

Gibt es Impfvorschriften?

Für Chile gibt es keine besonderen Impfvorschriften. Du solltest jedoch gegebenenfalls deine Tetanus-, Diphterie- und Hepatitis-A-Impfung auffrischen lassen.

Unverbindliche Anfrage