Sicherheit: Im Falle eines Falles

Bloß nicht den Helden spielen!

Verhalten bei Überfällen

Sollten Sie trotz der geringen Wahrscheinlichkeit Opfer eines gewaltsamen Überfalls werden, versuchen Sie nicht, sich zu wehren! Übergeben Sie Wertsachen widerstandslos und versuchen Sie alles, um persönlich keinen Schaden zu nehmen.

Melden eines Diebstahls oder Überfalls

Rufen Sie die Polizei (Carabineros, Tel. 133) oder suchen Sie die nächste Polizeidienststelle auf.

Die Chancen, dass die Polizei einen Diebstahl oder Einbruch aufklärt, gehen freilich gegen null. Wichtig ist eine polizeiliche Meldung nur, um ggf. eine Versicherung geltend zu machen.

Für Versicherungszwecke genügt eine “constancia”, ein einfaches polizeiliches Protokoll des Schadensfalls. Dieses muss mit einer Liste der gestohlenen Gegenstände verbunden sein.

Nur bei schwerwiegenden Verbrechen ist eine “denuncia” (Strafanzeige) angebracht. Diese zieht in der Regel Vorladungen vors Gericht (am Ort der Straftat) nach sich und kann daher mit großem zeitlichem Aufwand verbunden sein.